Ablauf & Methoden

Energetik, wie ich sie anwende, erfolgt auf geistiger Ebene. Im ersten Schritt versuche ich die Ursachen für die Krankheit oder Verletzung zu erkennen. Anschliessend werden dann die Blockaden aufgelöst, die Energiefelder wieder in Einklang miteinander gebracht, welche dann auf die physischen Ebene wirken. Nicht selten werden Ursachen durch falsche Haltungsbedingungen, Traumen usw. ausgelöst, daher erfordert es in einigen Fällen ein starkes Umdenken des Besitzers um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Tierenergetik dient als Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgeglichenheit. Sie harmonisiert die körpereigenen Energiefelder des Tieres.

Wie die Veränderungen nach einer Sitzung verlaufen ist nicht immer vorhersehbar. Sie zeigen sich in den unterschiedlichsten Formen. Die Einstellung des Besitzers spielt dabei eine sehr wichtige Rolle, da zwischen Tier und Mensch eine Wechselwirkung stattfindet.

Für Fern-Energetik benötige ich ein Foto und den Namen des Tieres. Sehr hilfreich für meine Arbeit ist natürlich auch die Vorgeschichte, falls diese bekannt ist.

Selbstverständlich sind auch Besuche vor Ort möglich. In den meisten Fällen ist es aber einfacher, in völliger Ruhe zu arbeiten. Ohne die Ablenkungen vor Ort kann ich mich voll und ganz auf das Tier konzentrieren und auf seine individuellen Bedürfnisse eingehen.


Wichtige Hinweise

Energetische Sitzungen sind kein Ersatz für ärztliche Diagnosen und Behandlungen. Die Verwendung von Medikamenten muss mit dem jeweiligen Tierarzt abgesprochen und abgestimmt werden. Alle Informationen auf meiner Homepage entsprechen nur meiner persönlichen Sichtweise. Ich übernehme keine Haftung für fehlerhafte oder unvollständige Informationen.

Bei einer schweren oder akuten Erkrankung empfehle ich einen Arzt aufzusuchen! Bei manchen Sitzungen oder bei der Einnahme von Bachblüten kann es zu körperlichen und/oder seelischen Reaktionen kommen. Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden oder Nachteile, die daraus entstehen. Eine Garantie für Heilung kann nicht gegeben werden.

Tierenergetik Stephanie Walch